Zahlen & Fakten

Mohren Header Flaschenabfüllung PET
‹ zurück

Abfüllung und Gebinde

Abfüllanlagen mit einer Leistung von bis zu 30.000 Flaschen und 120 Fässern pro Stunde füllen täglich 1.350 hl Bier in unterschiedlichste Gebinde ab. Als eine der wenigen europäischen Brauereien, ist die Mohrenbrauerei zudem darauf spezialisiert, Bier in PET-Flaschen abzufüllen.

Folgende Gebinde sind je nach Biersorte erhältlich:

  • Glasflasche 0,33l, 0,5l, 0,75l
  • Kunststoff-Flasche (PET) 0,33l
  • Edelstahlfass (KEG) 20l und 40l
  • Bürgermeisterfass für Anstich 30l
  • Dose 0,33l, 0,5l
  • Partyfass 10l
  • Tanks 540l, 3.000l

Technologien

Fasswechsler
1984 setzte die Mohrenbrauerei mit einer raffinierten Erfindung neue Maßstäbe im Schankbereich: Der automatische Bierfasswechsler war geboren! Dieser erlaubt einen durchgehenden Schankbetrieb ohne Unterbrechung und Bierverlust beim Austauschen der Fässer. Am Fasswechsler hängen drei Fässer. Diese sind alle angeschlossen, jedoch steht nur eines unter Förderdruck.
Ist ein Fass leer, schaltet der Mechanismus automatisch auf das Nächste um. Beim Anzapfen des letzten Fasses wird das Personal mittels Signallampe daran erinnert, dass das letzte Fass am Anstich ist.

Einführung der PET-Technologie
Als eine der wenigen europäischen Brauereien ist die Mohrenbrauerei darauf spezialisiert, Bier in PET-Flaschen abzufüllen. PET (Polyethylenterephthalat) ist ein thermoplastischer Kunststoff aus der Familie der Polyester. Nach Benutzung und richtiger Entsorgung im Plastikmüll, werden die Flaschen umweltfreundlich aufbereitet und zu neuen Produkten verarbeitet.

  • 2007: Eigenentwicklung der Festinventarwaschmaschine
  • 2012: Umstieg auf Vorarlberger Ökostrom; Staatspreis für erfolgreich umgesetzte Energiemaßnahmen
  • 2013: Eröffnung der Creativ Brauerei 
  • 2014: Erweiterung der Lagerkapazitäten um 4 Lagertanks mit einem Fassungsvolumen von je 160.000 l
Back-To-Top