1. Generation

1834 - 1849
Mohren Geschichte 1.Generation
‹ zurück
  • 1. Generation: Franz Anton Huber
  • Geburt: 08.01.1785
  • Todestag: 12.12.1849
  • Frau: Magdalena (geb. Rhomberg)
  • Anfängliche Biererzeugung: ca. 300 Eimer (~ 180 hl)

Am 1. Mai 1834 erwirbt der Dornbirner Handelsmann und Schlosser Franz Anton Huber das Mohrenanwesen. Die Brauerei befand sich damals im Erdgeschoss, die Gastwirtschaft im 1. Stock.

Die Erzeugung des Bieres war auf die Wintermonate beschränkt. Es wurde folglich der ganze Jahresbedarf in der kalten Jahreszeit erzeugt und eingelagert. Die Geschäfte liefen gut und die Brauerei musste erweitert werden. Hierfür wurde ein Wohnhaus in der Dr.-Waibel-Straße, dem heutigen Standort der Brauerei, gekauft.

Das Mohren-Areal wuchs stetig an und prägte bald das Dornbirner Stadtbild.

1849 stirbt Franz Anton Huber im Alter von 64 Jahren.

Back-To-Top