2. Generation

1849 - 1872
Mohren Geschichte 2.Generation
‹ zurück
  • 2. Generation: Karl Ferdinand Huber
  • Geburt: 03.04.1824
  • Todestag: 24.04.1863
  • Frau: Anna Maria Huber (geb. Bleyle)
  • Jährliche Biererzeugung: ca. 800 hl

Die Söhne von Franz Anton Huber, Johann Ulrich und Karl Ferdinand, übernehmen das Erbe der Bierbrauerei gemeinsam.

1860 übernimmt Karl Ferdinand die Anteile seines Bruders. Karl Ferdinand führte die Brauerei umsichtig und sowohl das Gasthaus als auch das Brauunternehmen entwickeln sich äußerst günstig.

Am 24. April 1863 stirbt Karl Ferdinand überraschend an einem Herzschlag. Sein Sohn, August Huber, ist erst 11 Jahre alt. Daher übernimmt seine Frau, Anna Maria Huber, die Geschäfte.

Sie meistert diese Herausforderung mit Bravour. 1869 veranlasst sie den Neubau des Gasthofes. Der neue Mohren wird die größte Gaststätte Dornbirns und unbestrittener Mittelpunkt der Gesellschaft.

Anna Huber legt großen Wert auf eine gute Erziehung und Ausbildung ihres Sohnes August. Nach seiner Ausbildung übernimmt er 1872 die Leitung der Brauerei. 

Back-To-Top