5. Generation

1955 - 1998
Mohren Geschichte 5.Generation
‹ zurück

geführt von:

Karl Huber sen.
Geburt: 28.09.1929
Todestag: 06.03.2018
Frau: Gertrud Huber (geb. Bauer)

Dipl.-Ing. Guntram Huber
Geburt: 14.06.1930
Todestag: 22.05.2017
Frau: Dipl.-Ing. Christl Huber (geb. Vogel)

Die jährliche Biererzeugung steigert sich auf stolze 148.000 hl.

Die Arbeit der 5. Generation steht ganz im Zeichen von Wiederaufbau und Konsolidierung. Erfreulich schnell kann man an die Erfolge der Vorkriegszeiten anknüpfen.

Beide Geschäftsführer leiten die Mohrenbrauerei in einer Zeit, die von technischen Neuentwicklungen und weiterem Wachstum geprägt ist. Ein paar Beispiele:

  • Holzfässer wurden durch Alu-Fässer, später durch Chromstahl-Fässer ersetzt
  • Mit dem Vorarlberger Rechenzentrum startete die Brauerei eine EDV-Kooperation
  • Einführung der Euroflasche
  • Holzkisten wurden durch Kunststoffkisten ersetzt
  • Eine neue Flaschen- und Fasshalle wurde in Betrieb genommen
  • Entwicklung eines patentierten Mohren-Fasswechslers
Back-To-Top