Forciertest

Placeholder
‹ zurück

Mit dieser Methode wird durch eine künstliche Warm-Kalt-Belastung die nichtbiologische Haltbarkeit, also die voraussichtliche Lebensdauer des Bieres in Bezug auf Trübung festgestellt. Dabei wird das Bier in Flaschen wechselweise 24 Stunden bei 60 bzw. 40 und 0 °C aufbewahrt.

Back-To-Top