Gambrinus

Placeholder
‹ zurück

Herzog Johann I. hat von 1250 bis 1294 gelebt, Herrscher von Brabant und Flandern. Bekannt als unbändiger Biersäufer, Minnesänger und Weiberheld, endet auf einem Turnier, nachdem er durch eine Bierlist abgelenkt wurde. Seine Beziehung zum Bier und die Ernennung zum Schutzpatron der Brauer ist noch umstritten bzw. nie eindeutig geklärt worden. Vielfach wurde er mit "Jan Primus", einem Fürsten aus dem Burgund, verwechselt. Im Brauereimuseum in München hängt ein Bild vom Bierkönig Gambrinus, versehen mit einem Vers: Im Leben ward ich Gambrinus genannt, König zu Flandern und Brabant. Ich hab aus Gersten Malz gemacht und Bierbrauen zuerst erdacht. Drum können die Brauer sagen, dass sie einen König zum Meister haben. Der "Bierkönig" ist außerdem Namensgeber des feinen Mohren Gambrinus.

Back-To-Top