Obergärig

‹ zurück

Obergärige Biere benötigen eher wärmere Temperaturen (15–25°C). Dadurch ist das Bier meist fruchtiger im Aroma. Während der Gärung steigt die Hefe nach oben an die Oberfläche und wird dort abgeschöpft. Beispiele: Weißbier, Kölsch, Alt

Back-To-Top