Radler-Limonenschaum mit caramelisierten Strudelblättern

Mohren-Rezept_Radler-Limonen-Schaum-mit-Strudelblätter
‹ zurück

Zubereitung:

Für den Radler-Limonenschaum das Joghurt, den Radler, das Vanillemark, Schale und Saft der Limone mit dem Staubzucker glatt rühren. Die eingeweichten Gelatineblätter gut ausdrücken. 2 EL Radler vorsichtig erwärmen, die ausgedrückten Gelatineblätter beigeben und auflösen, danach in die Joghurtmischung einrühren. 1/3 der geschlagenen Sahne kräftig unterrühren, den Rest vorsichtig unterheben. Danach für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Strudelblätter zurechtschneiden oder ausstechen und satt mit Staubzucker bestreuen. Im Backrohr bei 250 °C Oberhitze auf der obersten Schiene kurz backen bis der Zucker karamelisiert ist (oder mit einem Gasbrenner vorsichtig karamelisieren).

Schnelle Variante:

Strudelblätter weglassen. Den Radler- Limonenschaum it Hippengebäck vom Bäcker, aus der Eisdiele oder aus dem Detailhandel ausgarnieren.

Zutaten für 4 Personen:

  • 100 g Joghurt
  • 100 ml Mohren Radler süß
  • 1/2 Stk. Vanilleschote ausgekratzt
  • 1 Stk. Limone (Schale und Saft)
  • 80 g Staubzucker
  • 1/4 l Sahne geschlagen
  • 2 EL Radler
  • 3 1/2 Gelatineblätter eingeweicht
  • Strudelblätter gekauft
  • Staubzucker zum Bestreuen
Gallerie-Mohren-Rezept_Radler-Limonen-Schaum-mit-Strudelblätter
Back-To-Top