Bier-Yakitori-Spieße

Mohren-Rezept_Bier-Yakitori-Spiesse
‹ zurück

Zubereitung:

Für die Marinade das Bier, Sojasauce, Mirin, Sake und Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze aufkochen, einkochen lassen bis ein dünner Sirup entsteht. Ingwerscheiben dazugeben und auskühlen lassen.

Für die Gemüsespieße die Kartoffelscheiben, Spargelstücke sowie Perlzwiebeln kurz überkochen, danach mit den restlichen angegebenen Zutaten verschiedene kleine Spieße stecken und mit der Yakitori-Marinade einstreichen.

Je Seite ca. 2 Minuten grillen oder braten. Nochmals kurz mit Marinade bestreichen und warm servieren.

Schnelle Variante:

Die Marinade kann auf Vorrat gemacht werden. Die schnelle Variante erlaubt alle Fleischsorten die sich zum Kurzbraten eignen z.B. Pute, Huhn, Kalbsfilet, Kalbsrücken, Schweinerücken, Lammrücken etc. Fisch und Krustentiere eignen sich besonders gut. Hier hat man eine Vielzahl an Möglichkeiten um solche Yakitori-Spieße zuzubereiten.

Zutaten für 4 Personen:

  • 100 g Hühnchenkeule-, oder Brust ohne Haut und Knochen
  • 1 Stk Frühlingszwiebel >8 Stk Riesencrevetten
  • 4 Stk Murr Err Pilze oder Shiitakepilze >8 Stk Schweinsfiletscheiben
  • 8 Stk Paprikastreifen rot,gelb
  • 4 Stk Salbeiblätter
  • 1 Stk Wienerle
  • 8 Stk Kartoffelscheiben
  • 2 Stk Spargel
  • 4 Stk Cherrytomaten
  • 4 Stk Perlzwiebeln
Yakitori-Marinade:
  • 200 ml Mohren Leicht
  • 320 g Shoyu (japanische Sojasauce)
  • 160 g Mirin
  • 120 g Sake (Reiswein)
  • 80 g brauner Zucker
  • 4 Stk Ingwerscheiben
Gallerie-Mohren-Rezept_Bier-Yakitori-Spiesse
Back-To-Top